The Cathedral of Counter-Strike: Alles das wir zur IEM Cologne 2023 bereits wissen

Die Intel Extreme Masters (kurz: IEM) kehren nächstes Jahr in die legendäre Lanxess Arena zurück! 24 Teams werden sich in der renommierten CS:GO-Championship miteinander messen und um den großen Preis kämpfen. Nachdem sich 2021 das Team von Natus Vincere (NAVI) im Finale mit einem 3:0 deutlich den Sieg geholt hatte, waren es 2022 FaZe Clan, die in einem unglaublich spannenden Zitterpartie-Finale über fünf Maps die Titelverteidiger gerade so in die Knie zwangen. Nächstes Jahr geht es zurück in die liebevoll benannte „Cathedral of Counter-Strike“. Wer wird sich als Nächstes in der gefeierten Location den Sieg schnappen? Wir haben alle Infos zum großen Event in Köln.

Die Cathedral of Counter-Strike

Die Lanxess Arena in Köln ist eines der Herzstücke des CS:GO-E-Sports. Nicht umsonst wird sie Jahr für Jahr als Cathedral of Counter-Strike (bzw. Kathedrale von Counter-Strike) bezeichnet – und das, obwohl die IEM Cologne nicht einmal offiziell von Valve gesponsert wird. Außerhalb der Major-Events ist die IEM Cologne in der Lanxess Arena allerdings einer der, wenn nicht der am meisten gefeierte und größte Wettbewerb in CS:GO des Jahres. Das Event wird von ESL ausgetragen und verzeichnet Jahr für Jahr bombastische Zuschauerzahlen – sowohl vor Ort als auch Zuschauer, die sich online dazuschalten. Die Lanxess Arena ist mit 18.000 Plätzen für die IEM Cologne bis zum Rand mit Fans aus aller Welt gefüllt, die das spannende LAN-Event aus nächster Nähe miterleben und die Leidenschaft für CS:GO direkt in Köln mit Gleichgesinnten feiern. Hier haben sie zudem die Chance, ihre CS:GO-Idole zu treffen und sich vielleicht sogar ein High-Five oder gar ein Autogramm zu sichern. Neben dem Turnier wartet bei der IEM Cologne zudem ein vielfältiges Programm, mit weiteren Spielen, Veranstaltungen, Signierstunden und spannenden Aktivitäten. Letztes Jahr konnte man sich zum Beispiel kostenlos ein temporäres Tattoo seines Lieblingsteams mit Airbrush machen lassen. Wer CS:GO liebt und ein Wochenende mit weiteren Fans und reichlich Action feiern will, sollte das Event in Köln nächstes Jahr nicht verpassen. Wer wird wohl FaZe Clan den Titel streitig machen?

Der Preispool

E-Sports-Turniere haben sich über die Jahre zu prestigereichen Sportveranstaltungen entwickelt, bei denen es um viel mehr als nur Ruhm und Ehre geht. Die Preispools der Turniere steigen kontinuierlich und liegen bei einigen E-Sport-Events sogar im zweistelligen Millionenbereich. Spitzenreiter der höchsten Preise in der Geschichte des digitalen Sports ist nach wie vor Dota 2, bei dessen Weltmeisterschaft „The International“ es 2018 um $25,5 Millionen ging. 2021 standen sogar $40 Millionen auf dem Spiel. Obwohl die IEM Cologne ebenso spannende Kämpfe liefert, spielt das Event in Köln noch nicht ganz in der Preisklasse mit, doch auch hier kämpfen die Teams um einen gewaltigen Preispool. Für das Turnier 2023 geht es wieder um $1 Million, die unter den Top-Teams aufgeteilt werden. Mit $400.000 geht das Gewinner-Team mit fast einer halben Million Dollar nach Hause, während die Zweitplatzierten mit $180.000 geehrt werden. Das ist eine Stange Geld, um das die besten CS:GO-Spieler der Welt in der Lanxess Arena kämpfen.

Das Datum steht fest

Wann ist es im neuen Jahr so weit? Das Datum für die IEM Cologne wurde im September von der ESL offiziell verkündet. Zwischen dem 4. und 6. August 2023 werden sich 24 Teams in Köln begegnen und ihr Bestes geben. Schon zwischen dem 25. und 30. Juli werden zudem die Play-In-Matches und Gruppenspiele abgehalten, welche allerdings hinter verschlossenen Türen stattfinden und nur live online mitverfolgt werden können. Die Playoffs starten dann am 4. August vor dem jubelnden Publikum in der Lanxess Arena. Bei den Spielen handelt es sich um Best-of-3-Events, während das Finale mit Best-of-5-Maps gespielt wird. Letztes Jahr haben FaZe Clan auch jede der fünf Maps gebraucht, um sich in einem extrem spannenden Finale in letzter Minute den Sieg zu holen. Wird es wohl 2023 genauso spannend? Eine begrenzte Menge an Tickets werden schon jetzt im Early Bird online im Vorverkauf angeboten. Am 5. Januar 2023 gibt es dann eine weitere Welle an Tickets. Eine zweite und letzte Welle an Tickets erfolgt an einem späteren Datum in Q1 2023. Wer bis dahin noch kein Ticket bekommen hat, hat dann noch einmal eine Chance.

Die IEM Cologne ist in der Lanxess Arena, der Cathedral of Counter-Strike, ein Event, das CS:GO-Fans einmal selbst erlebt haben sollten. Anfang August nächsten Jahres startet wieder das Event und bringt die besten CS:GO-Teams und Fans aus aller Welt in Köln zusammen.