NiP

Xizt hängt die Maus an den Nagel

Wie gestern bekannt wurde, verabschiedet sich Richard “Xizt” Landström aus dem professionellen Counter-Strike.

In einem Statement gegenüber HLTV äußert sich der 30-jährige zu seinem Karriereende: “Meine Karriere hatte Höhen und Tiefen, aber rückblickend war es eine erstaunliche und unvergessliche Reise. Ich werde CS noch nicht verlassen! Die Entscheidung, mit dem Spielen aufzuhören, war nicht einfach, aber ich habe in den letzten Jahren viel darüber nachgedacht, und jetzt, als ich Zeit zum Nachdenken hatte, wurde mir klar, dass es nicht war, weiterzuspielen eine Option.” .

Seit Counter-Strike 1.6 war der Schwede eine feste Größe im CS:GO Zirkus. Seitdem konnte er mit  dem legendären Counter-Strike Team zahlreiche Erfolge feiern und lieferte sich spannende virtuelle Schlachten. Im Zeitraum 2012 – 2015 konnte er mit seinen Teams viele Siege feiern. Sein größter Erfolg dürfte sicherlich der Sieg des Majors ESL One Cologne 2014 mit Ninjas in Pyjamas gewesen sein. Danach ebbete die Flut an Turniersiegen leider immer weiter ab.